Sprachen

Lernen in unserer Sekundarstufe

Deutsch

Vorlesewettbewerb, Literaturzeit, Theatervorführungen, Anregung zum Lesen durch Lesescouts aus den Reihen der Lernenden und Autorenlesungen sind nur einige Highlights, die unser Fachbereich bietet. Durch die Verzahnung dieser Angebote mit einem methodisch vielseitig gestalteten Unterricht bieten wir unseren Lernenden die Möglichkeit, ihre Kompetenzen hinsichtlich der deutschen Sprache zu erweitern.
So gehören Rollenspiele, Präsentationstraining, Projekte sowie sämtliche Formen handlungsorientierten Unterrichts zu unserem Schulalltag. Die Kinder sind dabei gefordert, Methoden der Informationsgewinnung zu erlernen und immer wieder anzuwenden. Fähigkeiten, die unsere Lernenden auf diesem Wege erlangen, gewinnen zukünftig immer mehr an Bedeutung.
Gleichzeitig ist es uns ein Anliegen, bei unseren Kindern Interesse an Literatur zu wecken und Spaß am Lesen zu vermitteln. Die gut ausgestattete und mit großem Engagement geführte Bibliothek unterstützt die Aktivitäten unseres Fachbereichs. Wir sind davon überzeugt, dass auf diesem Wege auch die persönliche Entwicklung des Einzelnen bereichert wird, indem er Zusammenhänge erkennt, durchschaut und entsprechend in historische, soziologische und natürlich auch in Ansätzen psychologische Sichtweisen einordnen kann. Gesagtes gilt unabhängig vom angestrebten Abschluss.
Gerade durch das System der IGS werden unterschiedliche Begabungen individuell gefördert. Leistungsstarke und leistungsschwächere Lernende sind bei uns gut aufgehoben. Verschiedene Fördermaßnahmen setzen bereits in der Grundstufe ein und werden kontinuierlich fortgeführt und weiterentwickelt.
Zur Grundidee der IGS gehört auch, dass das Fach Deutsch bis zur siebten Klassenstufe im Klassenverband unterrichtet wird, um dann ab der Stufe acht in zwei unterschiedlichen Leistungsniveaus (in Erweiterungs- bzw. Grundkurs) angeboten zu werden. 

Englisch

Der Fachbereich Englisch der Adolf-Reichwein-Schule möchte sich an dieser Stelle den Kindern, Eltern und allen Interessierten kurz vorstellen.
Niemandem kann entgangen sein, wie die englische Sprache in der jüngeren Vergangenheit ein weiteres Mal vehement Einzug in unserem umgangsprachlichen Alltag gehalten hat. Digitalen Medien organisieren sich in der englischen Sprache und dominieren dieses Feld zusätzlich zu den bekannten Bereichen Jugendkultur, Musik, Produktwerbung, Freizeitkultur, Sport usw. Dabei ist die jüngere Generation mit der Übernahme neuer Begriffe aus der Fremdsprache stets schneller als die Erwachsenen mit ihrer Diskussion darüber, ob diese Dominanz des Englischen in allen Bereichen sinnvoll ist. Fakt ist: Englisch ist überall präsent und will deswegen verstanden und gesprochen werden.
Da die Arbeits- und Studienwelt in immer stärkerem Maße Kenntnisse in Englisch voraussetzt, ist es als Englischlehrkraft unserer Schule unsere Pflicht und unser Wunsch, unsere Lernenden auf den selbstverständlichen Gebrauch der englischen Sprache vorzubereiten.
Die Grundlagen dazu schaffen wir mit dem bereits in der 3. Klasse beginnenden Englischunterricht. Das Ziel ist dabei, bei den Kindern eine frühe kommunikative Kompetenz im Umgang mit der Zielsprache zu erreichen.
Das Fach Englisch wird in den Schuljahren 5 und 6 im Klassenverband unterrichtet. Ab dem 7. Schuljahr, erfolgt dem Leistungs- und Notenbild entsprechend eine Einstufung der Kinder in differenzierte Fachleistungskurse (Grund- und Erweiterungskurse). Diese äußere Differenzierung des Unterrichts setzt sich im Fach Englisch bis in das 10. Schuljahr fort.
Zusätzlichen Lerninhalte und -chancen bieten neben Besuchen des English Theater der Besuch des Amerikahauses und anderer außerschulischer Lernorte, die den Anwendungsaspekt der Sprache unterstreichen.

Französisch

Französisch wird an der Adolf-Reichwein-Schule als zweite Fremdsprache ab Jahrgangsstufe 7 angeboten. Im Gegensatz zum gymnasialen Bildungsgang ist die Teilnahme am Französisch-Unterricht an der IGS nicht verpflichtend.
Im Rahmen des Wahlpflichtunterrichts (WPK I) können die Lernenden am Ende der Jahrgangsstufe 6 zwischen Französisch, Spanisch, Informatik und Arbeitslehre wählen. Die Teilnahme am gewählten Unterrichtsfach ist für zwei Jahre verbindlich. Jedes der vorgenannten Fächer wird bis zur Jahrgangsstufe 10 vier- bzw. dreistündig pro Woche erteilt. Die Lernihalte im Fach Französisch werden in der gymnasialen Oberstufe anerkannt und fortgeführt.
Zusätzlich bietet die ARS einen Vorbereitungskurs für das französische Sprachzertifikat DELF an.
An der ARS vermitteln wir lebendiges Französisch. Auf eintägigen Exkursionen nach Metz und Straßburg bekommen unsere Schüler/innen die Gelegenheit, ihre Kenntnisse anzuwenden und sich mit "echten" Franzosen auszutauschen. Außerdem freuen wir uns sehr, im Zusammenarbeit mit dem Europa-Club Friedberg interessierten Schüler/innen der 9. Klasse die Möglichkeit zu bieten, ihr Betriebspraktikum in Villiers-sur-Marne, der französischen Partnerstadt von Friedberg, zu absolvieren. Auch nehmen ARS-Schüler jedes Jahr am deutsch-französischen Jugend-Austausch der Stadt Friedberg teil, den Lehrkräfte der ARS mitorganisieren.

Spanisch

Als zweite bzw. dritte Fremdsprache bietet die Adolf-Reichwein-Schule die Fremdsprache Spanisch an.

Die Schülerinnen und Schüler können ab Jahrgangsstufe 7 Spanisch neubeginnend als zweite Fremdsprache verbindlich für mindestens 2 Jahre wählen. Mit dem Ende der Jahrgangsstufe 8 entscheiden Sie mit Ihrem Kind, ob die Sprache Spanisch in den Jahrgangsstufen 9 und 10 weitergeführt werden soll.

Weiter besteht die Möglichkeit, Spanisch als zweite oder dritte Fremdsprache ab Jahrgangsstufe 9 zu belegen.
Sprachenbegabte Kinder, die als zweite Fremdsprach das Fach Französisch gewählt haben, können ab der Jahrgangsstufe 9 das Fach Spanisch als dritte Fremdsprache hinzu wählen.
Kinder, die sich im Verlauf Ihrer Schulzeit so entwickeln, dass ein Übergang in die gymnasiale Oberstufe wahrscheinlicher wird, können ab der Jahrgangsstufe 9 das Fach Spanisch als zweite Fremdsprach wählen und so Anschluss an die gymnasiale Oberstufe finden.
Alle Spanischkurse können bis zum Realschulabschluss fortgeführt werden und sollen u.a. auf den Fremdsprachenunterricht an der gymnasialen Oberstufe vorbereiten.
Spanisch ab Jahrgangsstufe 7 (WPI) wird drei- bis vierstündig erteilt und Spanisch ab Jahrgangsstufe 9 (WPII) durchgängig dreistündig. In beiden Kursen werden jeweils 2 Kursarbeiten pro Halbjahr angefertigt. Im Zentrum des Spanischunterrichts steht der Erwerb von Fähigkeiten in Bereichen Schreiben, Sprechen, Lesen und Hören sowie interkultureller Kompetenz.

Projektbezogener Schülerausstausch Schüleraustausch mit der IES Alonso de Herrera in Talavera de la Reina (nahe Madrid)
Im Jahr 2019 können wir erstmals einen projektbezogenen Schüleraustausch mit der IES Alonso de Herrera in Talavera de la Reina (Spanien, nahe Madrid) anbieten, bei dem Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit ihren Austauschpartnern interaktives Material für die Webseite des europaweiten Projektes EuthApp erstellen und die Kultur des jeweils anderen Landes kennenlernen. 

Anfahrt

Kontakt

Adolf-Reichwein-Schule
Saarstraße 7-13, 61169 Friedberg
06031-7235 0
poststelle(et)
arfb.friedberg.schulverwaltung.
hessen.de

Partner